Social Walks in der Kleingruppe 


Ein Social Walk ist ein Lernspaziergang, bei dem Mensch-Hund Teams an der Leine mit sicherem Abstand unterwegs sind. Dabei steht nicht die Interaktion zwischen Mensch und Hund,  sondern die Kommunikation zwischen den Hunden im Fokus. Wir schaffen für die Hunde ein sicheres Umfeld, in dem sie ihre Kommunikation und Verhaltensstrategien mit Artgenossen üben und testen können. Sie bekommen den Raum und die Zeit, um sich in ihrem Tempo mit den anderen Hunden auseinanderzusetzen. Nahkontakte oder direkte Interaktion können sich je nach Konstellation ergeben, sind aber nicht das primäre Ziel von Social Walks.

Die Hunde lernen bei Social Walks: 
  • Die Kommunikation anderer Hunde zu lesen.
  • Selbständig die Abstände einzuhalten, die die anderen Hunde brauchen, um sich wohlzufühlen.
  • Ihre eigene Kommunikation effektiv und selbstwirksam einzusetzen .
  • Sich den anderen Hunden freundlich anzunähern.
  • Trotz der Anwesenheit der anderen Hunde zu entspannen.
  • Trotz der Anwesenheit der anderer Hund die Umwelt zu erkunden

Die Menschen lernen bei Social Walks:
  • Die Körpersprache ihres Hundes besser zu lesen.
  • Die Körpersprache anderer Hunde besser zu verstehen.
  • Selbst zu entspannen in Anwesenheit anderer Hunde.
  • Sich selbst zurück zu nehmen und den Hund selbständig agieren zu lassen.
Termine
Die Termine sind einzeln buchbar
  • Mittwoch 12. Juni: 12:00 - 13:00
  • Freitag 21. Juni: 16:00 - 17:00
  • Samstag 22 Juni: 10:00 - 11:00 
  • Freitag 28. Juni: 10:00 - 11:00
Trainerin: Andrea
Ort: in der Umgebung von Bern
Gruppengrösse: 2 oder 3 Mensch-Hunde-Teams
Preis: Informationen zu den Kosten findest du bei den Preisen Gruppentraining

Voraussetzung: Neue Teams, welche bei uns noch keine Kurse oder Einzellektionen besucht haben, müssen vor der Kursteilname 1-2 Alltagstrainings besuchen. Diese dienen zum gegenseitigen Kennenlernen und Erarbeiten der Grundlagen für den Kursbesuch.

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie unsere AGB